Design-Techniken in der Medizintechnik

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Wer den Begriff des Designs denkt, wird vermutlich in erster Linie diesen nicht mit der Medizintechnik verbinden. Viele junge Menschen wachsen heute mit Handy, Ipad oder Laptop auf. Diesen technischen Geräten ist nicht nur gemein, dass sie einen praktischen Nutzen aufweisen, sondern auch design-technisch beim jungen Publikum Punkten können. Die Produktgestaltung bei allen technischen Geräten soll zum Wohle aller erfolgen. Diese Gemeinsamkeit wird sowohl in der Konsumgüterindustrie als auch bei medizinischen Geräten geteilt. Wer behauptet zum Beispiel, dass Design in der Medizintechnik keinen Platz hätte. Der Begriff wird leider fälschlicherweise in der Literatur nicht korrekt dargestellt. Design als Begriff ist nicht bloß isoliert mit einer schönen Form des Produktes zu assoziieren, sondern es geht im erweiterten Sinne auch um Prozess Optimierung. Um den Begriff der Prozessoptimierung zu erläutern, müssen wir weiter ausholen. Insbesondere bei medizinischen Anwendungen geht es vor allem um eine Verbesserung der Effizienz. Damit verbunden ist für den Anwender eine enorme Zeitersparnis.

Foto: von mspark0 auf Pixabay

Gründe für innovative Design-Technik in der Medizintechnik

Wer als Betrieb in die Begünstigung einer Zeitersparnis kommt, wird auch im Bereich der Kosteneffizienz Beim Kunden punkten können. Es spielen aber auch Aspekte, wie zum Beispiel Sicherheit, Transparenz und Kostenwahrheit hinein. All diese Faktoren spielen bei der Betrachtungsweise große Rolle. Wer in der Medizintechnik Gestaltung auf die oben erwähnten Aspekte achtet, wird auch die Produktions- und Kosten langfristig senken können. Es erleichtert aber auch insgesamt betrachtet den Sicherheitsablauf. medizinische Geräte haben aufgrund ihrer Eigenschaften einen hohen Grad an technischer Komplexität. Es ist die Aufgabe eines guten Designtechnikers, diese technische Komplexität eines medizinischen Gerätes auf ein Minimum zu reduzieren.

Intuitive Anwendung essenziell

Was in Anbetracht dessen wichtig ist, muss auch vom Beginn Weg in den Plänen Berücksichtigung finden. Einleitend wurde mit dem Design auf die Konsumgüterindustrie verwiesen. Hier schließt sich ein Kreis. Auch medizinische Geräte müssen durch den Anwender intuitiv bedient werden können. Wenn also davon gesprochen wird, dass auch ihre 4-jährige Nichte ein iPhone bedienen kann, dann trifft dies im übertragenen Sinne auch auf ein medizinisches Gerät zu. Die Komponententechnik und Software müssen als ein einheitlicher Beitrag verstanden werden. Nur wenn beide Begriffe in der Konzeption medizinischer Geräte berücksichtigt werden, wird das medizinische Gerät beim Anwender den versprochenen Nutzen haben können.

Nächster Beitrag

Das Wichtigste zum Arbeitsrecht

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Das deutsche Arbeitsrecht regelt die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. So gelten für beide Seiten bestimmte Rechte aber auch Pflichten, welche in unterschiedlichen Gesetzen Anwendung finden. Wie in allen Bereichen des Lebens ist jedoch auch das Arbeitsrecht nicht immer in der […]