Bildergalerie Gottorfer Landmarkt 2004

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Sonntag d. 16.Mai 2004 war für zehntausende Menschen der Gottorfer Landmarkt in Schleswig der Höhepunkt des Wochenendes. Hunderte Verkaufs- und Infostände waren rund um das Schloss Gottorf aufgebaut. Der größte Bio-Supermarkt der Welt. Es gab viel zum Probieren, z.B. Käse, Wurst, Brot, aber auch Weine oder Bier – natürlich alles biologisch angebaut.
An verschiedenen Infoständen konnte man sich von Greenpeace über Pelletheizöfen bis hin zu anderen erneubaren Energien informieren.

Handwerker zeigten alte Handwerkkunst, die Kinder wurden mit vielen alten Spielen, direkt aus dem Mittelalter importiert, unterhalten. Auch mittelalterliche Musik, aber auch Dixieland war zu hören. Auf den Wiesen rund um das Schloss gab es aber trotzdem genügend Freiflächen, auf denen man sich ein wenig in der Sonne ausruhen konnte.
Wirklich ein toller Markt, einfach riesig, leider nur einmal im Jahr.
Etwas ärgerlich, das es 3 EUR Eintritt kostete, wo doch eigentlich Museumstag war und der Eintritt frei. Ins Museum kam man aber auch dann kostenlos hinein.

Fotos: Mario De Mattia

110 Bilder

Nächster Beitrag

Gottorfer Landmarkt 2006 Schleswig - Fotos Bilder

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Auch wenn das Wetter am 21. Mai 2006 keinesfalls mitspielte – oder doch – es regnete nicht, war der Gottorfer Landmarkt abermals brechend voll. Wo aber auch findet man im gesamten Norden eine so konzentrierte Anzahl an ökologisch-biologisch orientierter Waren und […]