Der schöne Garten

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Wenn der Frühling über die deutschen Gärten hereinbricht, dann muss auch der eigene Garten zu blühen beginnen. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen steigt auch die Motivation der Eigeninitiative an. Der erste Besuch im Baumarkt ist angesagt und gleich darauf erfolgt der Spatenstich im Garten. Vor allem Pflanzen werden gerne gesetzt. Im Vergleich zu statischen Umbauten lassen sich diese Vorhaben auch sehr leicht in die Tat umsetzen. Meist reicht ein Besuch im Bau- oder Blumenmarkt aus, um eine Veränderung im Garten zu erreichen. Pflanzen sind auch im Vergleich zu anderen Produkten billig zu haben. Oft reichen wenige Euros, damit der Garten eine totale Veränderung erfährt. Natürlich kommt es auf die Art der Pflanze an, die man sich wünscht. Primeln oder Rosen sind die günstigen Alternativen.

Foto: von Jill Wellington auf Pixabay

Welche Pflanzen für den Garten perfekt sind?

Der Kunde hat die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Pflanzen. Ein Rosenstrauch hat zudem auch einen praktischen Nutzen. Vor jedem Rendezvous pflückt man die eigenen Rosen, um sie der lieben Frau zu schenken. Es schindet auch massiv Eindruck, wenn man eine nette weibliche Begleitung in das Eigenheim zum Pflücken der Rosen einlädt. Mit einer oder zwei Rosen lässt sich sehr gute Stimmung verbreiten. Was es sonst noch an Alternativen bei der Bepflanzung des Gartens gibt, ist schwer in Worte zu fassen. Zu umfangreich ist das Angebot in den modernen Blumengeschäften. Noch dazu gibt es im Internet ein breites Angebot aus denen Kunden wählen können. Zu einem sehr positiven Kontrast führt zum Beispiel die Thuja Smaragd als Hingucker im Garten. Thujen sind in den letzten Jahren zu den beliebtesten Pflanzenarten aufgestiegen. Meist werden Thujen als sogenannte Frischlinge gekauft.

Thujen für den Garten als Bereicherung

Die Gartenbesitzer setzen die Pflanze also selbst im Garten. Dies hat den Vorteil, dass Sie selbst Zeuge des Wachsens der Pflanze sein können. Den besten Platz für eine Thuje finden Sie am besten neben der Gartenterrasse. Sie brauchen nicht viel Platz und wirken dennoch sehr voluminös. Wer sich die Arbeit nicht selbst antun möchte, kann auch eine Gartenbaufirma mit dem Anbau beauftragen. Sie kümmern sich dann auf Wunsch auch um den Einkauf. Immerhin gibt es innerhalb dieser Pflanzengattung eine Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten.

Nächster Beitrag

Schutz vor Einbrüchen – das Haus richtig ausrüsten

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Nicht nur in der dunklen Jahreszeit geht die Angst umher, dass es zu Einbrüchen kommt. Auch in der restlichen Zeit des Jahres ist das Sicherheitsbedürfnis hoch. Doch wie kann diese gewünschte Sicherheit auch erreicht werden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Haus […]