Sehenswürdigkeiten in Bad Soden am Taunus

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Bad Soden am Taunus ist eine hessische Stadt, die mit einem vielfältigen Besucherangebot aufwartet. Das ganze Jahr hindurch bieten sich dem Gast zahlreiche Möglichkeiten Land, Leute und Kultur rund um die zum Regierungsbezirk Darmstadt gehörende Stadt kennenzulernen. Eines der wichtigsten Besucher-Highlights der Stadt mit ihren ca. 22 000 Einwohnern sind die Thermalquellen, die schon die alten Römer zu schätzen wussten.

Foto: von lapping auf Pixabay – Hundertwasserhaus

Doch an Bedeutung gewann der Ort erst im 14. Jahrhundert, als das Dorf den Status eines Reichsdorfs erhielt. Erst viel später, im 19. Jahrhundert, verwandelte sich, mit Aufnahme des Kurbetriebs, der einst eher verschlafene Ort in eine bevorzugte Wohnregion mit einem hohen Lebensstandard. Zu sehen und zu erleben gibt es eine Menge in und um Bad Soden am Taunus.

Was gibt es in Bad Soden am Taunus zu sehen?

Zu einem Spaziergang lädt der idyllisch angelegte Kurpark mit alten Baumbeständen mitten im Ort ein. Dort lohnt ein Besuch des alten Badehauses, das heute als Kulturzentrum mit Bibliotheken, Stadtmuseum und Stadtarchiv dient. Dennoch ist die Baustruktur aus alten unverputzten Backsteinen immer noch eine Augenweide für jeden Besucher. Danach können Sie durch die Gassen und Straßen der Taunusstadt schlendern und dabei alte und neue Bauwerke entdecken.

Spazieren Sie am Altenhainer Rathaus und am ältesten Fachwerkhaus in der Clausstraße vorbei. Letzteres wurde im 16. Jahrhundert gebaut. An seinem Standort in der Clausstraße 7 befinden Sie sich auch im ältesten Stadtteil. Sehenswert sind des Weiteren der Bad Sodener Kopfbahnhof sowie die alte Hofreite und der Herrenbau in Neuenhain.

Das Hundertwasserhaus in Bad Soden

Kein Besuch der Stadt, ohne nicht im berühmten Hundertwasserhaus vorbeigeschaut zu haben. Der weltberühmte Wiener Künstler Friedensreich Hundertwasser hat hier in Form eines auffälligen Gebäudes, das von dem Architekten Pelikan umgesetzt wurde, seine Spuren hinterlassen. Von Weitem schon ist der 30 m hohe Turm des Hundertwasserhauses zu erkennen.

Neben dem Künstlerhaus können Sie dem Paulinenschlösschen, dem Medico-Palais und dem Sodenia-Tempel einen Besuch abstatten. Möchten Sie einen guten Blick über den Ort und die Region erhalten, dann besteigen Sie den Wasserturm. Immobilienmakler Bad Soden unterstützt dabei Wohnungen, Grundstücke und Häuser zu finden, falls Sie sich entscheiden sollten, sich im beschaulichen Städtchen niederlassen zu wollen.

Nächster Beitrag

Search Engine Advertising – was ist SEA?

5 / 5 ( 2 votes ) (Werbung) – Während Webseitenbetreiber bestimmt das ein oder andere Mal von der Suchmaschinenoptimierung gehört haben, mag die Suchmaschinenwerbung ein eher neues Gebiet für sie sein. Auch als SEA bezeichnet, bietet sie jedoch einige Möglichkeiten, die sich für Unternehmen und Webseitenbetreiber auszahlen können. Foto: […]