Search Engine Advertising – was ist SEA?

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Während Webseitenbetreiber bestimmt das ein oder andere Mal von der Suchmaschinenoptimierung gehört haben, mag die Suchmaschinenwerbung ein eher neues Gebiet für sie sein. Auch als SEA bezeichnet, bietet sie jedoch einige Möglichkeiten, die sich für Unternehmen und Webseitenbetreiber auszahlen können.

Foto: von Diggity Marketing auf Pixabay

Was ist SEA?

SEA ist eine Abkürzung für den englischen Begriff Search Engine Advertising. Übersetzt bedeutet dies so viel wie Suchmaschinenwerbung. Der Begriff ist eng verwandt mit SEO – Search Engine Optimization – also der Suchmaschinenoptimierung.

Wer eine Webseite betreibt oder Produkte und Dienstleistungen verkaufen möchte, muss sich früher oder später mit den Begriffen SEA und SEO auseinandersetzen. Während die Suchmaschinenoptimierung darauf abzielt, die Sichtbarkeit einer Webseite im Netz zu erhöhen, setzt SEA an einem anderen Punkt an.

SEA bezeichnet das Schalten von Textanzeigen in den Suchergebnisseiten der verschiedensten Suchmaschinen. Webseitenbetreiber oder Unternehmen zahlen dafür, dass ihre Webseite möglichst weit oben in den Suchergebnissen angezeigt werden.

Wofür benötigt man SEA?

Wie bereits erwähnt, werden Inhalte in den Suchergebnissen weiter oben angezeigt. Das hat den großen Vorteil, dass sich dadurch die Sichtbarkeit einer Seite erhöht. Der Bekanntheitsgrad steigt, indem immer mehr Menschen auf die Webseite klicken. Zum einen wird dadurch der Traffic – also die Klickzahlen auf einer Webseite – höher, aber auch der Umsatz kann sich dadurch steigern. Für Unternehmen zahlt sich SEA also aus.

Wie werde ich erfolgreich mit SEA?

Suchmaschinenwerbung kostet denjenigen, der seine Webseite in der Liste nach oben verschieben möchte, immer etwas Geld. Man unterscheidet dabei zwischen verschiedenen Abrechnungsmodellen. Am häufigsten trifft man auf das PPC-Modell. PPC steht für Pay per Click, somit entstehen dem Webseitenbetreiber erst dann Kosten, wenn auf die Anzeige geklickt wird.

Jedoch sollte die Seite auch möglichst ansprechend gestaltet sein und einige Kriterien erfüllen, damit es nicht zu hohen Absprungraten kommt. Auch Keywords spielen eine wichtige Rolle, da sie es sind, die auf das Ranking der Webseite Einfluss nehmen. Es gilt, Schlüsselwörter von hoher Qualität zu wählen, die auch zu dem der Webseite passen und für Internetuser relevant sind. Eine SEA Agentur kann dabei helfen, die Webseite so zu gestalten und Keywords so zu wählen, dass man als Unternehmen das beste aus SEA herausholen kann.

Nächster Beitrag

Wir alle wollen glücklich sein

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Finnland gilt als das glücklichste Land der Welt, gefolgt von Island und Dänemark. Die Deutschen finden sich auf Platz 7 von 149 Ländern im „9. World Happiness Report 2021“ wieder. Immerhin hat sich Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um ganze zehn […]