Erzähl-Workshop für Flüchtlinge in Schleswig

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Es wird einmal…………..ein Erzähl-Workshop für Flüchtlinge in Schleswig stattfinden. Das war seit Jahren der Wunsch von Sylke Willig, Mitarbeiterin des Migrationsfachdienstes des Kreises Schleswig-Flensburg. Denn … Märchen bauen Brücken, Märchen dienen der Sprachförderung, Märchen sind heilsam und Märchen erzählen von Trauer, Tod und Abschied nehmen.

Foto: Silke Kaiser  / pixelio.de

Zudem kommen viele Flüchtlinge aus Ländern, in denen die Erzähltradition noch gelebt bzw. gut erinnert wird. Und nun wird es wahr: In Kooperation mit dem Verein Märchen e.V.findet der Erzählworkshop für Flüchtlinge in der Zeit vom 04.-07. Februar 2016 im Schleswiger Kreishaus statt (4.2:17-19Uhr, 5.2.: 16-18.30 Uhr, 6.2.: 10-17 Uhr; 7.2.: Aufführung)

Die Erzählkünstlerin Jana Raille (www.janaraile.de) wird die Teilnehmer an drei Tagen in die Geheimnisse des Erzählens einführen.



Ziel ist es die Teilnehmer zu befähigen, dass sie gemeinsam Märchen ihrer Heimat am Sonntag, 7. Febr. 2016, im Rahmen einer öffentlichen Erzählveranstaltung im Bürgersaal des Kreishaus vor einem interessierten Publikum präsentieren können.

Teilnehmen kann jeder Flüchtling. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch entstehende Fahrtkosten werden erstattet. Möglich wird dieses Angebot durch die großzügige Unterstützung des Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg, des Ordnungsamtes der Stadt Schleswig und der Märchenstiftung Walter Kahn.

Ein erstes Infotreffen findet am Donnerstag den, 07.01.2016. um 16:00 Uhr im Kreishaus, Flensburgerstr. 7, 24837 Schleswig , Büro U1a statt.

Auf Ihre Anmeldungen freut sich Herr Amed Doski vom Migrationsfachdienst des Kreises Schleswig -Flensburg unter der Telefonnummer: 04621- 87672.

Nächster Beitrag

Kreis Schleswig-Flensburg informiert zum Corona-Virus

In Nordrhein-Westfalen sind die ersten Coronavirus-Patienten bestätigt worden. In Italien werden ebenfalls immer mehr Fälle bekannt. Die Angst vor der Lungenkrankheit, die durch den Virus ausgelöst werden kann, wächst. Foto: von _freakwave_ auf Pixabay Das Gesundheitsamt des Kreises Schleswig-Flensburg prüft mehrmals täglich die aktuelle Lageeinschätzung des Robert Koch-Institutes (RKI). Zusätzl […]