Schleswig: Fuhrpark der Stadtverwaltung verändert sich

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Elektromobilität im Fuhrpark der Stadt Schleswig zu nutzen, bleibt grundsätzlich die Zielsetzung, um Lärm- und Schadstoffemissionen zu vermeiden respektive weitestgehend zu reduzieren. Insbesondere für innerstädtische Fahrten ist für Bürgermeister Stephan Dose ein weiterer Schritt ein Fahrzeug mit Elektroantrieb zu nutzen. Gleichzeitig ist es eine weitere Verbesserung für längere oder auswärtige Fahrten Hybridantriebe einzusetzen, was von der Stadtverwaltung seit langem ganz oben auf der Agenda steht. Erkenntnisgewinn sowie Erfahrungswerte für einen perspektivischen Ersatz möglichst aller konventionellen Verkehrsmittel der Stadtverwaltung und im nächsten Schritt von Hybridfahrzeugen durch reine Elektrofahrzeuge zu ersetzen, bleibt daher das nächste Ziel. Um den Beschaffungs- und Unterhaltungsaufwand zu reduzieren, wird ein Fahrzeugleasing über die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) derzeit genutzt.

Umsetzungszeitraum

Der Ersatz von konventionell betriebenen Verkehrsmitteln durch Elektro- und Hybridfahrzeuge ist ein Prozess, der sukzessive erfolgt. Im Jahr 2018 übernahm die Stadtverwaltung das erste Elektrofahrzeug in seinen Fuhrpark. Ein Volkswagen eGolf für die Überwachungskräfte folgte als Ersatz für ein vorheriges Benzinfahrzeug. Ein Jahr später wurde das erste Hybridfahrzeug für das Stadtmuseum für innerstädtische und auswärtige Fahrten ebenfalls als Ersatz für ein Benzinfahrzeug angeschafft. In diesem Jahr folgten dann drei weitere Hybridfahrzeuge für den Bürgermeister als Dienstwagen, ein weiterer zusätzlicher für die Mitarbeiter des Rathauses und für den Fachbereich Bau für innerstädtische und auswärtige Fahrten. Dieser Ersatz kam jeweils für vorherige Dieselfahrzeuge.
Des Weiteren konnte 2020 der Fuhrpark mit vier Elektrofahrzeugen ausschließlich für innerstädtische Fahrten aufgerüstet werden, um mit so genannten Hochdach-Kombis den Botendienst, den Straßenkontrolleur und die Objektleitungen im Reinigungsdienst als Ersatz für ein Benzin- sowie zwei Dieselfahrzeuge auszustatten.
Ergänzend kommen sowohl zweimal im Gebäudemanagement und einmal Rathaus E-Bikes für kurze, schnelle Fahrten für beispielsweise Baubesprechungen, Ortsbesichtigungen und Kontrollfahrten des KOD zum Einsatz.

Foto: Stadt Schleswig

Nächster Beitrag

Vorlesestunde in der Stadtbücherei startet

5 / 5 ( 1 vote ) SCHLESWIG. Die Vorlesestunde der Stadtbücherei startet nun erst am Dienstag, 7. September, um 16 Uhr. Gelesen wird die Geschichte „Alles meins! Oder Zehn Tricks, wie man alles kriegen kann“, sie ist ab vier Jahren. Bitte melden Sie sich unbedingt vorher an – telefonisch […]