Neuer Service der Schleswiger Stadtverwaltung: RSS-Feeds informieren

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Die Stadtverwaltung Schleswig bietet den Bürgerinnen und Bürgern ab sofort einen neuen Service, der rasch, zielgerichtet und stets aktuell über die politischen Beschlüsse der Ratsversammlung und der Ausschüsse informiert. Dieser kostenfreie Service wird als RSS-Feed angeboten und kann als Mail oder als Nachricht auf dem eigenen PC, Notebook, Tablet oder auf das eigene Smartphone abonniert werden. Abonnenten erhalten dann die Tagesordnungen, Beschlussvorlagen oder Niederschriften automatisch und sofort nach Veröffentlichung im Internet. Im Unterschied zur Benachrichtigung per E-Mail geht die Initiative bei RSS von der Leserschaft aus, die den Feed abonniert hat. Eine Zugriff auf die Daten der Abonnenten ist der Stadtverwaltung nicht möglich.

 

Die RSS-Feeds greifen auf das Ratsinformationssystem ALLRIS® im Internet zurück, das die Stadt Schleswig seit 2008 erfolgreich einsetzt. Über die ALLRIS®-Internetseite können sich die Bürgerinnen und Bürger über alle kommunalpolitisch wichtigen Daten (http://www.sitzungsdienst-schleswig.de/bi/allris.net.asp) informieren. Auf den Internetseiten ist es möglich, Informationen zu den kommunalpolitisch Tätigen einzuholen, Tagesordnungen und Niederschriften einzusehen und Beschlussvorlagen und Mitteilungen abzurufen. Eine komfortable Volltextrecherche rundet das Paket ab, da alle Daten dauerhaft vorgehalten werden und man auf diese Weise gezielt nach älteren Datenbeständen suchen kann.

Wer die RSS-Feeds abonnieren möchte, kann dies auf der genannten Internetseite durch Anklicken des RSS-Feed Symbols umsetzen.

Nächster Beitrag

Kreis Schleswig-Flensburg informiert zum Corona-Virus

In Nordrhein-Westfalen sind die ersten Coronavirus-Patienten bestätigt worden. In Italien werden ebenfalls immer mehr Fälle bekannt. Die Angst vor der Lungenkrankheit, die durch den Virus ausgelöst werden kann, wächst. Foto: von _freakwave_ auf Pixabay Das Gesundheitsamt des Kreises Schleswig-Flensburg prüft mehrmals täglich die aktuelle Lageeinschätzung des Robert Koch-Instit utes (RKI). […]