„Lebendiger Adventskalender“ auf dem Schleswiger Weihnachtsmarkt

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Im Jahr 2014 wird der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Capitolplatz um ein kulturelles Element erweitert. Auf Initiative der Schleswiger Stadtverwaltung haben sich eine Vielzahl von Kulturakteuren und Jugendeinrichtungen zu einem „Lebendigen Adventskalender“ zusammengeschlossen.

An jedem Tag des Monats Dezember wird jeweils eine Einrichtung um 17:30 Uhr in der sogenannten „Veranstaltungshütte“ einen kulturellen Beitrag leisten. Das Spektrum geht von Musikdarbietungen über Lesungen bis zu Weihnachtsrätseln oder auch kulturellen Vorträgen.

Beteiligte des Kooperationsprojektes sind: Musikschule Arndt, Stadtbücherei, Schloss Gottorf, das städtische Jugendzentrum, das FKKZ, die AWO Schleswig, die Jugendstiftung Winkler, der Theaterjugendclub des Landestheaters sowie das Stadtmuseum.

Nächster Beitrag

Kreis Schleswig-Flensburg informiert zum Corona-Virus

In Nordrhein-Westfalen sind die ersten Coronavirus-Patienten bestätigt worden. In Italien werden ebenfalls immer mehr Fälle bekannt. Die Angst vor der Lungenkrankheit, die durch den Virus ausgelöst werden kann, wächst. Foto: von