Schleswig – Parteien stellen sich den Schülern

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Am 7. Mai 2017 findet die Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag statt. Wahlberechtigt sind dabei auch alle deutschen Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Das Jugendzentrum Schleswig hat daher am 23. und 24. Januar 2017 zwei Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler Schleswiger Schulen organisiert.

Foto: pixabay.com / jette55

Für jeweils zwei Stunden – von 9:00 bis 11:00 Uhr – werden Vertreterinnen und Vertreter der Parteien den anwesenden Jugendlichen Rede und Antwort stehen. Die Veranstaltungen, die im Ständesaal des Rathauses stattfinden, sind ausschließlich für angemeldete Schulklassen vorgesehen. Teilnehmen werden Klassen des Berufsbildungszentrums, das Landesförderzentrums Hören, der Domschule, der Gallbergschule und der Dannewerkschule.

Von den Parteien haben folgende Gesprächspartner verbindlich zugesagt:

(an beiden Tagen):
Johannes Callsen (CDU), Birte Pauls (SPD), Dr. Heiner Garg (FDP), Uwe Schröder (Die Linke), Klaus-D. Wagner (Freie Wähler), Jörg Zemke, (AfD)

(am 23. Januar): Lasse Petersdotter (Bündnis 90/Die Grünen), Lars Harms (SSW), Dr. Patrick Breyer (Piratenfraktion)

(am 24. Januar.): Arfst Wagner (Bündnis 90/Die Grünen), Flemming Meyer (SSW), Wolfgang Dudda (Piratenfraktion)

Nächster Beitrag

Kreis Schleswig-Flensburg informiert zum Corona-Virus

In Nordrhein-Westfalen sind die ersten Coronavirus-Patienten bestätigt worden. In Italien werden ebenfalls immer mehr Fälle bekannt. Die Angst vor der Lungenkrankheit, die durch den Virus ausgelöst werden kann, wächst. Foto: von _freakwave_ auf Pixabay Das Gesundheitsamt des Kreises Schleswig-Flensburg prüft mehrmals täglich die aktuelle Lageeinschätzung des Robert Koch-Institutes (RKI). Zusätzlich […]