Corona-Virus: Änderung zu den Testzentren im Kreis Schleswig-Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Mit Ablauf des 30. April 2021 gibt der Kreis Schleswig-Flensburg das kommunale Testzentrum in Handewitt (Ortsteil Jarplund) auf. Das gute Angebot an Testmöglichkeiten im Flensburger Umland macht es nicht mehr erforderlich, dieses Testzentrum weiterhin zu betreiben. Die zwei anderen Testzentren des Kreises in Kropp und Süderbrarup verbleiben an ihren jetzigen Standorten. Bürger*innen können sich also weiterhin kostenlos in Kropp und Süderbrarup auf das Corona-Virus testen lassen. Das Angebot kann in der Zeit von 14:00 bis 19:00 Uhr genutzt werden. Ein Termin ist nicht notwendig.

Foto: von Thorsten Frenzel auf Pixabay

Personen, die die bekannten COVID19-verdächtigen Symptome aufweisen oder bei sich vermuten, sollten einen Arzt zwecks Abklärung und ggf. PCR-Testung aufsuchen. Ein Schnelltest wird bei diesen Symptomen in den Testzentren nicht durchgeführt.

 

Alle Informationen zu den Kreis-Testzentren stehen auf der Kreis-Homepage unter https://www.schleswig-flensburg.de/Testzentren/ zur Verfügung.

 

Weitere Testmöglichkeiten im Kreis können auf einer digitalen Karte der Landesseite unter https://t1p.de/zwfj aufgerufen werden.

Nächster Beitrag

Wie Sie ihr Home Office optimieren können

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Die Zeit des Home Office sollte produktiv genutzt werden. Es ist nun einmal Tatsache, dass sich die Arbeitswelt in das Home Office verlagert hat. Bei den meisten Betrieben wird das in der einen oder anderen Form so bleiben. Mit der Wahl […]