Blätter, die die Welt bedeuten – Jahreslesung der Autorengruppe CoLibri in Schleswig

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Unter dem Motto „Blätter, die die Welt bedeuten“ stellt die Autorengruppe CoLibri, deren Mitglieder in ganz Schleswig-Holstein zu Hause sind, am Sonnabend, 15. November, 19.30 Uhr, im Großen Saal der Volkshochschule in der Königstraße 30 in Schleswig, Poesie und Prosa vor, wie sie in den vergangenen Monaten gereift ist.

Die ausgewählten Beiträge der Autoren Linda Arndt (Jübek), Peter Baumann (Schleswig), Manfred Brinkmann (Ohrstedt), Brigitte Cleve (Flensburg), Detlef Hager (Hüsby), Wilhelm Hasse (Bad Malente), Rolf Kamradek (Schleswig), Franz Kratochwil (Schleswig), Herbert Kummetz (Bad Bramstedt), Irmela Mukurarinda (Horstedt), Arno Nuemann (Schleswig) und Gudrun Thomas-Feuker (Husum) werden von Manfred Augustin moderiert und musikalisch umrahmt.

Das Wort „gereift“ trifft den Leitgedanken, der die Gruppe zusammengeführt hat: Jeder Beitrag wird in den Treffen, die stets am ersten Sonnabend eines Monats im Alten Kreisbahnhof stattfinden, der freundschaftlichen, aber auch strengen und konstruktiven Kritik der Gesprächsrunde ausgesetzt.

Die Gruppe CoLibri ist kein Verein, ist beitragsfrei und für neue Talente offen.

Für die Veranstaltung in der Volkshochschule wird ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben, für Schüler und Studenten von 3,50 Euro.

Nächster Beitrag

Kreis Schleswig-Flensburg informiert zum Corona-Virus

In Nordrhein-Westfalen sind die ersten Coronavirus-Patienten bestätigt worden. In Italien werden ebenfalls immer mehr Fälle bekannt. Die Angst vor der Lungenkrankheit, die durch den Virus ausgelöst werden kann, wächst. Foto: von _freakwave_ auf Pixabay Das Gesundheitsamt des Kreises Schleswig-Flensburg prüft mehrmals täglich die aktuelle Lageeinschätzung des Robert Koch-Institutes (RKI). Zusätzlich […]