Schleswig – Motorradfahren für einen guten Zweck

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Die Chaoten-Biker und Free-Biker Schleswig sind ein Zusammenschluss von motorradbegeisterten Selbstfahrern, Soziusfahrern und mit und ohne Motorrad. Das gemeinsame Ziel ist, in Gemeinschaft zu fahren und ein Mit- und Füreinander zu praktizieren.

Foto: Presse Stadt Schleswig

Dafür treffen sie sich zu regelmäßigen Ausfahrten und einmal im Monat zum Stammtisch und veranstalten Aktionen, wo der soziale Aspekt auch nicht zu kurz kommen darf. Bekannt sind sie vielen durch ihre Ausfahrten, an denen gegen einen sehr geringen Kostenbeitrag jeder mal mitfahren darf.

Seit mehreren Jahren schon ist es zur guten Sitte geworden, diese Spenden aus den Ausfahrten sowie weitere gesammelte Gelder im Laufe eines „Motorrad-Jahres“ einem guten Zweck zukommen zu lassen. Sämtliche Einnahmen aus diesem Jahr sollen nun dem Jugendzentrum der Stadt Schleswig und dessen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus Schleswig und Umgebung zugutekommen.

Die offizielle Übergabe der Spende wird am Mittwoch, dem 05.10.2016 um 17:00 Uhr im Jugendzentrum stattfinden.

Nächster Beitrag

Kreis Schleswig-Flensburg informiert zum Corona-Virus

In Nordrhein-Westfalen sind die ersten Coronavirus-Patienten bestätigt worden. In Italien werden ebenfalls immer mehr Fälle bekannt. Die Angst vor der Lungenkrankheit, die durch den Virus ausgelöst werden kann, wächst. Foto: von