Rathaus Schleswig weiterhin nur mit Terminvereinbarung zu erreichen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Die Stadtverwaltung Schleswig ist weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar. Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und die Mitarbeitenden der Stadt sowie die Bürgerinnen und Bürger zu schützen, ist der Zutritt zu den Dienststellen, unter anderem zum Einwohnermeldeamt und zum Standesamt, nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Foto: CC – Wikimedia – Frank Vincentz – GNU

Der Zugang zum Rathaus erfolgt ausschließlich über den Haupteingang, wo der Sicherheitsdienst Eichmann sicherstellt, dass sich der Publikumsverkehr in den schmalen Korridoren zur jeweiligen persönlichen Sicherheit nicht begegnen kann. Ferner soll wegen eventuell nötiger Nachverfolgung von Kontakten verhindert werden, dass sich unangemeldete Personen ohne Termin ins Rathaus begeben.
Diese Regelung wird aufgrund der aktuellen Lage in der Corona-Pandemie vorerst beibehalten. Es bleibt daher bei der bisherigen Terminvergabe während der Öffnungszeiten des Rathauses von montags bis freitags zwischen 8.30 und 12 Uhr sowie Donnerstagnachmittag von 14.30 bis 18 Uhr. Die Absprache von Terminen ist auch außerhalb der genannten Öffnungszeiten möglich und kann telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erfolgen. In Einzelfällen ist nach vorheriger Absprache und bei entsprechenden Kapazitäten eine Terminvergabe außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger und im Interesse der Gesundheit aller sollen größere Menschenansammlungen und Gedränge in Corona-Zeiten vermieden werden. Die zur Terminvereinbarung benötigten Telefonnummern der einzelnen

Dienststellen sind auf der Homepage der Stadt Schleswig unter www.schleswig.de hinterlegt.

Wartende Bürgerinnen und Bürger müssen in der nassen und kalten Jahreszeit nicht vor dem Haupteingang des Rathauses im Regen stehen. Sie werden durch das Sicherheitspersonal in den überdachten Innenhof geleitet. „Grundsätzlich sollten sich die Bürgerinnen und Bürger allerdings nur zu den vorher vereinbarten Zeiten vor dem Rathaus einfinden, um auch hier unnötigen Begegnungsverkehr zu vermeiden“ so Bürgermeister Stephan Dose. Gleichzeitig bittet er alle Kundinnen und Kunden um Verständnis und Geduld für diese Maßnahmen.

Alle Informationen zum Corona-Virus sind auch unter www.schleswig-flensburg.de/Coronavirus zu finden.

Nächster Beitrag

Schleswig: Die Volkshochschule in Zeiten der Corona-Krise

5 / 5 ( 1 vote ) Die Volkshochschule (vhs) der Stadt Schleswig hat jüngst ihren neuen Fokus auf die Teilnahme an Kursen von zu Hause aus gelegt. Gleichwohl gelten folgende Informationen bis einschließlich 8. Januar 2021. Die vhs bleibt mit folgenden Veranstaltungen geöffnet: Weiterbildungen für Demenzbetreuende sowie Weiterbildung Mediation […]