Schloss Gottorf – Sonntagsführung mit dem Archäozoologen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Geliebte Hunde, zur Wikingerzeit bestattet. Schädel von Elchen als Zeugen steinzeitlicher Jagderfolge. Antikes Glücksspiel aus Tierknochen. Überreste von Tieren bieten vielseitige und oft überraschend detaillierte Einblicke in das Alltagsleben der Menschen in der Vergangenheit.

Foto: Führung durch den des archäozoologischen Arbeitsbereich mit Dr. Ulrich Schmölcke © Landesmuseen Schloss Gottorf 2016

Dr. Ulrich Schmölcke, der Leiter des archäozoologischen Arbeitsbereichs am Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA), erläutert in der Sonntagsführung am 6. März ab 11 Uhr die Methoden und Möglichkeiten dieser Forschungsrichtung, verspricht unerwartete Funde und unverhoffte Entdeckungen. Er nimmt seine Besucher mit durch die Tausende von Tierknochen umfassende Vergleichssammlung und verrät, welche Geschichten hinter diesen Knochen stecken. Kurz: Dr. Ulrich Schmölcke lädt ein in die spannende Welt der Archäozoologie.



Kosten: 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Treffpunkt: Hauptportal Schloss Gottorf

Nächster Beitrag

Kreis Schleswig-Flensburg informiert zum Corona-Virus

In Nordrhein-Westfalen sind die ersten Coronavirus-Patienten bestätigt worden. In Italien werden ebenfalls immer mehr Fälle bekannt. Die Angst vor der Lungenkrankheit, die durch den Virus ausgelöst werden kann, wächst. Foto: von