Werbung

--------------------------------

News Blog Schleswig - Nachrichten




Die Ostseecard - Urlaub in vollen Zügen genießen

Autor: CIS am 18.03.2020

Travemünde

Wer in Schleswig-Holstein eine besonders schöne Urlaubszeit verbringen möchte, egal ob als Besucher oder als Einheimischer, der kann sich jetzt über die tollen Angebote der Ostseecard freuen. Der Sommer rückt immer näher und wer jetzt gerade bei der inländischen Urlaubsplanung ist, kann sicher sein, dass er an der Ostsee günstige Angebote finden kann. Welche Vergünstigungen auf Inhaber der Karte warten, haben wir zusammengefasst!

Foto: von Birgit Böllinger auf Pixabay

Die Vorteile der Ostseecard


Die Ostsee ist ein beliebtes Urlaubsziel der Deutschen und dazu besonders günstig und schnell zu erreichen. Wer sich nach einem Strandurlaub sehnt, ohne in den Flieger steigen zu müssen, ist in Schleswig-Holstein also genau richtig. Die Ostseecard hat Partnerschaften in 18 verschiedenen Orten und ist damit für Urlauber im ganzen Bundesland interessant. Um die Karte zu erhalten, müssen Besucher nicht viel tun. Wer im Hotel oder Reisebüro seinen Meldeschein für die Kurtaxe ausfüllt, erhält seine Karte automatisch. Aus diesem Grund ist der Preis der Ostseecard vom jeweiligen Ort abhängig, da sie im Preis der Kurtaxe inkludiert ist. Und die Karte bringt viele Vorteile. 18 verschiedene Strandbäder können mit der Karte kostenlos besucht werden, außerdem gibt es Rabatte auf zahlreiche Outdoor-Aktivitäten, Museen und Shows. Wer z. B. im berühmten Lübecker Marzipanspeicher die Marzipan-Show ansehen und dabei verschiedenste Leckereien probieren möchte, erhält 10 % Rabatt mit der Karte. Auch im Designer Outlet Neumünster, das bereits deutlich reduzierte Mode verkauft, können sich Besucher zusätzlich noch über einen 10 % Rabatt freuen. Ebenso sind das Hansemuseum und der Wildpark Eekholt mit im Programm – und dazu noch viele mehr! Alle Vorteilspartner auf einen Blick findet man auf https://www.ostseecard.de!


Strand

Foto: von Jannik Schwannecke auf Pixabay

Satte Rabatte – Was steckt dahinter?


Einfach geschenkte Rabatte scheinen oft zu schön, um wahr zu sein. Sind sie aber nicht! Denn auch die Partner der Ostseecard, die ihre Angebote vergünstigt zur Verfügung stellen, profitieren von der Werbung durch die Karte. Besucher, die bereits eine Ostseecard ausgestellt bekommen haben, schauen oftmals online durch die zahlreichen Angebote und stoßen dabei viel öfter auf eine der Attraktionen, die im Programm vorkommen. Damit haben alle einen Nutzen von den Rabatten. Und die Ostseecard ist mit ihrer Marketingstrategie nicht alleine, den Bonusaktionen sind alles andere als neu. Ausgewählte Erlebnisgutscheine auf https://jollydays.de sind für Frühlingsfreunde derzeit z. B. um 20 % reduziert. Das hilft den Veranstaltern die Buchung auch bereits im Frühling, wenn die Temperaturen noch nicht so warm sind, etwas zu steigern und macht Werbung für alle Veranstalter, die auf den Rabattzug aufspringen. Besonders im Netz sind Rabatte eine wichtige Marketingstrategie, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Das zeigt die Online Glücksspielbranche, die für ihre großzügigen Willkommens- und Einzahlungsboni bekannt ist. Auf Plattformen wie https://www.bonus.com werden die besten Angebote verglichen und für User übersichtlich aufgelistet. Wer die besten Bonusangebote hat, kann hier also ordentlich punkten. Von dieser Art der Werbung profitieren also Kunde und Unternehmen gleichermaßen– also eine Win-win-Situation für beide Seiten!


Die Bonusangebote der Ostseecard sind eine große Freude für viele Besucher, die bereits einen Urlaub in Schleswig-Holstein geplant haben. Damit können nicht nur zahlreiche Strandbäder kostenlos besucht, sondern auch viele andere Attraktionen zu ermäßigten Preisen genutzt werden. Und das Beste daran: Sie ist bereits im Preis der Kurtaxe inbegriffen.



Schlagworte:
ostseecard

----------------------------------------------