News Blog Schleswig - Nachrichten




Veranstaltungen in Schleswig zum Tag "Nein zu Gewalt an Frauen"

Autor: CIS am 19.11.2015

Gewalt Frauen

Schon seit 1981 organisierten Menschenrechtsorganisationen alljährlich zum 25. November Veranstaltungen, bei denen die Einhaltung der Menschenrechte von Frauen und Mädchen auf die Agenda gesetzt wird. Ins Zentrum rücken dabei die Themen Zwangsprostitution, sexueller Missbrauch, Sextourismus, Vergewaltigung ebenso wie Genitalverstümmelung, häusliche Gewalt und Zwangsheirat. In der Region Schleswig wird es unter anderem folgende Veranstaltungen rund um dieses Thema geben:

25.11.2015, 19:30 Uhr, Capitol Film Palast: Kino-Film „ In meinem Himmel“ (siehe Pressemitteilung Nr. 363 vom 16.11.2015)
Mit einer Film-Präsentation beteiligen sich das Bündnis Frau im Kreis Schleswig-Flensburg und der Capitol-Filmpalast an diesen Gedenktag. Gezeigt wird das neuseeländische Drama „In meinem Himmel“ aus dem Jahr 2009. Größere Konflikte gab es für die 14-jährige Susie Salmon keine in ihrem Leben. Mit ihren Eltern versteht sie sich gut und zudem interessiert sich ihr Schwarm, Ray Singh, auch für sie. Gerade an diesem Nachmittag begegnet sie auf dem Heimweg von der Schule George Harvey, einem Nachbarn, der sie in einen unterirdischen Bunker lockt und sie dort tötet. Da Susie sich aber noch nicht ganz von ihrem Leben lösen kann, verharrt sie in einem Zwischenreich, während ihre Eltern trauern.

Im Eintritt von 5,00 € sind ein Glas Wein und Knabbersachen enthalten. Karten sind bei den Gleichstellungsstellen, beim Frauenzentrum und im Kino erhältlich. Ab 19:30 Uhr ist Einlass, der Film beginnt um 20:00 Uhr.

27.11.2015, 19:00 Uhr, Gemeindehaus St. Michaelis-Süd, Stadtweg 86, Andacht : “Ich will mich nicht gewöhnen an Gewalt“

01.12.2015, 17:00 Uhr, Kreishaus, Bürgersaal, Flensburger Str. 7, Lesung mit Henriette Schröder: „Ein Hauch von Lippenstift“

Hintergrund für die offizielle Initiierung des Aktionstages 1999 durch die Vereinten Nationen (Resolution 54/134) war die Entführung, Vergewaltigung und Folterung dreier Schwestern und ihre Ermordung im Jahr 1960. Die Schwestern Mirabal waren in der Dominikanischen Republik durch Militärangehörige des damaligen Diktators Rafael Trujillo verschleppt worden.

Seit 2001 ruft Terre des Femmes an diesem Tag bundesweit zu einer Fahnenaktion „Frei leben – ohne Gewalt“ auf, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Seither wird die Aktion von zahlreichen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Frauenorganisationen, Parteien, Verbänden und Ministerien aufgegriffen und weitergetragen. Auch in Schleswig wird die Fahne wieder vom 25.11. – 01.12.2015 am Rathaus wehen, um auf das Unrecht aufmerksam zu machen.


----------------------------------------------



Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:




Weitere Infos



Waldheim Festival Revival - Jetzt Tickets bestellen



Wir bei....





Werbung:


Partner von Schleswig Szene

Heimat - Raum für Unterhaltung




Blog Archiv: