News Blog Schleswig - Nachrichten




Das erste eigene Auto — Was gilt es zu beachten?

Autor: CIS am 07.01.2015

Auto

Für die meisten Jugendlichen gehören der Führerschein und das eigene Auto zum Erwachsenwerden dazu. Damit man damit sicher und gesund durch die Straßen kommt, sollte man vor der Anschaffung einiges beachten.

Laufende Kosten

Zu den Kosten, die ein eigenes Fahrzeug mit sich bringt, gehört nicht nur der Anschaffungspreis. Schon im Vorfeld sollte man sich deshalb über laufende Kosten wie Versicherung und Steuern erkundigen.

Foto: Helene Souza  / pixelio.de

Wie hoch die Kfz-Steuer ausfällt, richtet sich maßgeblich nach dem CO2-Ausstoß des Wagens. Aber auch Größe und Alter des Autos werden berücksichtigt. Hier kann man vorab schon errechnen, in welcher Höhe die Steuerabgaben veranschlagt werden.

Die Kfz-Versicherung kann je nach Anbieter sehr stark variieren. Deswegen ist es ratsam, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen, um den günstigsten Tarif zu finden. Bei der Einstufung der Fahrzeuge spielt neben dem Alter und der Erfahrung des Fahrers auch die Typklasse des Autos eine wichtige Rolle.

Gerade Fahranfänger müssen häufig höhere Versicherungsbeiträge zahlen, da sie als Risikogruppe gelten. Doch auch hier gibt es einige Tricks, um die hohe Einstufung zu umgehen.

  • Anmeldung als Zweitwagen: Wer den Wagen als Zweitwagen über die Versicherung der Eltern anmeldet, profitiert von deren niedrigeren Prozenten

  • Fahrsicherheitstraining absolvieren: Der ADAC bietet regelmäßige Fahrtrainings für Führerscheinneulinge an. Diese führen ebenfalls zu einer besseren Einstufung bei den Versicherungen.

  • Schadenfreiheitsklasse übernehmen: Wenn man regelmäßig mit dem Fahrzeug von zum Beispiel der Oma unterwegs war, ist die Übernahme ihrer Schadenfreiheitsklasse auch ein guter Weg, die Versicherungsbeiträge zu senken.

Außerdem sollte man auch die Art der Versicherung gut überdenken. Viele Fahranfänger legen sich kein nagelneues Auto als Erstwagen zu und brauchen somit auch nicht unbedingt eine Vollkaskoversicherung.


Auch die Kosten für Benzin sollte man vor einer Anschaffung mit einrechnen. Wenn Sie das Auto zum Beispiel nutzen wollen, um damit zum Arbeitsplatz oder zur Uni zu fahren, können diese festen Wege und die entstehenden Kosten schon vorher berechnet werden, um einen Überblick über die monatliche Belastung zu bekommen.


Auch unerwartete Ausgaben wie Reperaturkosten oder die Kosten für die Instandhaltung und Wartung des Fahrzeuges sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Das richtige Auto

Die meisten Experten raten Fahranfängern zu einem guten Gebrauchtwagen, da es nicht selten zu kleinen oder größeren Unfällen mit dem ersten Auto kommt. Welche Anforderungen man an ein Fahrzeug stellt, ist natürlich immer eine sehr subjektive Angelegenheit, aber in der Regel empfiehlt es sich, anfänglich ein Modell zu wählen, das solide und sicher ist. Auch die PS-Zahl sollte nicht zu hoch sein.

Von der Größe des Fahrzeuges greifen Fahranfänger lieber zu Kleinwagen oder mittelgroßen Fahrzeugtypen, da sie wesentlich überschaubarer in ihren Maßen sind. Das Traumauto kann dann ein paar Jahre später mit der nötigen Fahrerfahrung kommen, damit man auch lange Freude daran hat.


----------------------------------------------



Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:




Weitere Infos



Wir bei....





Werbung:


Partner von Schleswig Szene

Heimat - Raum für Unterhaltung




Blog Archiv: