News Blog Schleswig - Nachrichten




Snack & Schnack Das erste Kreistreffen der Arbeitgeber in Schleswig

Autor: CIS am 27.11.2014

Snack

Unter dem Motto „Snack & Schnack“ hatten der Landrat des Kreises Schleswig-Flensburg und der Arbeitgeberservice des Jobcenters Schleswig-Flensburg am 17. November zum ersten Kreistreffen der Arbeitgeber eingeladen. „Ziel dieser Veranstaltung soll es in erster Linie sein, den Arbeitgebern in zwangloser Atmosphäre die Gelegenheit zu einem Austausch zu gegeben, und ihnen auch einmal den Arbeitgeberservice und sein vielfältiges Leistungsportfolio näher vorzustellen“, erklärt Henning Carstensen, Fachdienstleiter Berufliche Eingliederung, die Hintergründe der Veranstaltung.

Ein Angebot, das Arbeitgeber aus dem ganzen Kreisgebiet und aus allen Branchen dankbar und interessiert wahrnahmen. Flankiert wurde der Abend von einem informativen Rahmenprogramm. Als Redner zum Thema „Fachkräftemangel“ konnten Stefan Wesemann von der IHK und Dirk Belau von der HWK für diese Auftaktveranstaltung gewonnen werden, die im nächsten Jahr aufgrund der durchweg positiven Resonanz sicherlich eine Fortsetzung erfahren wird.

Landrat Dr. Wolfgang Buschmann begrüßte die zahlreich erschienenen Arbeitgeber im Bürgersaal des Kreishauses und übergab an Stefan Wesemann. Dieser zeigte in seinem Vortrag die Gefahren des Fachkräftemangels auf, die dem Kreis Schleswig-Flensburg drohen, wenn die demografische Entwicklung in diesem Maße weiter voranschreitet. Bis 2030, so die Prognose, würde nach derzeitigem Stand allein im Kreisgebiet eine Fachkräftelücke von zehn bis 20 Prozent (ca. 10.000 Erwerbstätige) gerissen werden. Dass auch im Bereich des Handwerks ein Fachkräftemangel immer deutlicher spürbar wird, machte Dirk Belau in seinem Vortrag deutlich. Er verwies hierbei auf die immer größeren Schwierigkeiten bei der Nachwuchsgewinnung und einen drastischen Rückgang im Bereich der Kleinstbetriebe. „Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt hat sich schon gewandelt, und der Druck im Wettbewerb mit Schulen und Hochschulen – aber auch unter den Betrieben selbst – wird noch weiter zunehmen. Doch wer sich gut aufstellt, wird auch auf dem Ausbildungsmarkt Erfolg haben. Wir müssen mutig sein, neue Wege gehen“, sagte Belau.

Im Anschluss an die beiden Vorträge stellte auch der Arbeitgeberservice sein umfangreiches Angebot vor, das branchenunabhängig und kostenfrei von der Unterstützung bei der Stellen- und Arbeitsplatzbesetzung bis zur Beratung über mögliche Förderinstrumente in Zusammenhang mit einer versicherungspflichtigen Arbeitsaufnahme reicht. Mancher Arbeitgeber zeigte sich dabei erstaunt von der großen Bandbreite an Unterstützungsmöglichkeiten, die der Arbeitgeberservice Schleswig-Flensburg hier bietet.

Die Möglichkeit zur offenen Diskussion und zum regen Erfahrungsaustausch – nicht nur untereinander, sondern auch mit den Referenten und den Mitarbeitern des Arbeitgeberservice –, erfuhr eine sehr rege Beteiligung. Dabei wurde deutlich, dass die Arbeit des Arbeitgeberservice des Jobcenters Schleswig-Flensburg bei den Arbeitgebern sehr positiv wahrgenommen wird. „Ich finde es toll, dass sich der Arbeitgeberservice auch für kleine Betriebe wie meinen so stark engagiert“, lobte Martina Pülschen von der Reitanlage Estruphof in Großsolt ausdrücklich die bisherige Arbeit des Arbeitgeberservice.

„Die Rückmeldungen, die wir während und auch nach der Veranstaltung von Arbeitgebern bekommen haben, waren gut, einige fragten sogar, ob man ihnen die Präsentationen zur Verfügung stellen könne“, zeigt sich Verwaltungsmitarbeiter Urs Köhler erfreut von der Resonanz durch die Arbeitgeber, die er und seine Kollegen erfuhren. „Das ist ein klares Zeichen für uns, dass es ein großes Bedürfnis für solche Plattformen zum gemeinsamen Austausch gibt“, so Henning Carstensen. „Ein klarer Auftrag, diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr anzubieten und unser ,Snack & Schnack‘ in der Jahresplanung der Arbeitgeber zu etablieren.“

PM: Kreis Schleswig-Flensburg


----------------------------------------------



Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:




Weitere Infos



Wir bei....





Werbung:


Partner von Schleswig Szene

Heimat - Raum für Unterhaltung




Blog Archiv: