Werbung

--------------------------------

News Blog Schleswig - Nachrichten




Wohnen im Norden Schleswig-Holsteins

Autor: CIS am 10.08.2018

schleswig

In Schleswig-Holstein leben die glücklichsten Deutschen. Das Meer hat einiges damit zu tun, aber auch sonst hat der Norden viel zu bieten.

Foto: Mario De Mattia

Darum macht der Norden glücklich

Seit 2013 liegt Schleswig-Holstein auf Platz 1 des Glücksatlas. Die Zufriedenheit der deutschen Nordlichter liegt zu einem großen Teil an der Nähe zum Meer, sie wohnen dort, wo andere Urlaub machen. Nord- und Ostsee befinden sich quasi vor der Haustür, Wasser und Strände gibt es also überall. Schließt man die Inseln und Halligen mit ein, hat die Küste eine Länge von insgesamt 870 Kilometern. Neben der Küste prägen das Wattenmeer und weitläufige Naturparks die Landschaft. Außerdem hat Schleswig-Holstein deutschlandweit die höchste Pferdedichte. Auf 1000 Einwohner kommen 33 Pferde, so viele wie nirgendwo sonst in Deutschland. Dabei liegt das Glück der Erde ja sprichwörtlich auf dem Rücken der Pferde. Dass man sich hier wunderbar erholen kann, trägt auch zur Mentalität der Schleswig-Holsteiner bei. Bei ihnen ist das Glas grundsätzlich eher halb voll als halb leer. Sie sind immer positiv eingestellt, ruhig und bodenständig. Hier gibt es nur selten Trubel, ansonsten genießen sie ihre Ruhe im Norden.

Immobilien in Husum, St. Peter-Ording und Umgebung

Die Nähe zur See und die idyllische Natur vor der Haustür sind überzeugende Argumente, um in Schleswig-Holstein leben zu wollen. Unzählige Touristen genießen jedes Jahr den Charme und die Idylle des Nordens. Nicht wenige von ihnen suchen sich hier ein Feriendomizil oder sogar einen Zweitwohnsitz. Mit einem Ferienhaus in Husum, St. Peter-Ording, Büsum oder Umgebung sichern sie sich ein Stück der nordischen Lebensqualität und gehören damit ebenfalls zu den glücklichsten Deutschen.

Wohnen am Meer

Was passt besser zu einem Haus in der Nähe der Nord- und Ostsee als ein maritimer Einrichtungsstil? Alles, was man dazu braucht, findet man am Strand. Steine, Muscheln, Seeglas und Sand eignen sich hervorragend, um damit schöne Deko-Objekte zu basteln. Treibholz ist ebenfalls sehr begehrt, um daraus individuelle Dekorationen zu kreieren. Auch bei Möbeln ist Holz besonders beliebt, egal ob klar lackiert oder gebeizt steht es für die lange Tradition der Seefahrt im maritimen Einrichtungsstil. Taue, Netze, Rettungsringe und Ruder spiegeln diesen Bezug ebenso wider. Die Farben weiß und blau sind dabei genauso typisch für den Stil wie Motive rund um das Meer wie Anker, Muscheln, Möwen, Fische und Leuchttürme. Bei so vielen Möglichkeiten, kann jeder seinen persönlichen Einrichtungsstiel finden. Inspirationen rund um den maritimen Stil gibt Schöner Wohnen.



Schlagworte:
wohnungen schleswig

----------------------------------------------