News Blog Schleswig - Nachrichten




Innenstadtsanierung in Schleswig: Bürgerbeteiligung erwünscht

Autor: CIS am 12.05.2016

Innenstadt

Am 21. Mai 2016 findet der „Tag der Städtebauförderung“ bundesweit in über 500 Städten und Gemeinden statt. Die Stadt Schleswig bietet allen Bürgerinnen und Bürgern an diesem Tag von 10:00 bis 13:00 Uhr an, sich auf dem Capitolplatz die Pläne für die Innenstadtsanierung erläutern zu lassen und eigene Ideen, Anregungen und Vorstellung zu äußern.

Foto: Mario De Mattia (2005)

Zu diesem Termin wird Innenminister Stefan Studt nach Schleswig kommen und sich zwischen 12:00 und 13:00 Uhr auf dem Capitolplatz über das Projekt Innenstadtsanierung informieren lassen. Bürgermeister Dr. Arthur Christiansen sowie die Leiterin des Fachbereiches Bau, Britta Gutknecht, und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden den Bürgerinnen und Bürger für Auskünfte und Erläuterungen zur Innenstadtsanierung zur Verfügung stehen. Die Bürgerinnen und Bürger Schleswigs sind herzlich eingeladen, sich bei dieser Gelegenheit aktiv an der Planung für die Innenstadt zu beteiligen.

Das Projekt Innenstadt-Sanierung wird finanziert aus Mitteln des Städtebauförderungsprogramms „Stadtumbau West“. Städtebauförderung leistet seit nunmehr 45 Jahren einen herausragenden Beitrag zur Stadt entwicklung und sorgt für die stetige Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in den Quartieren vor Ort. Städtebauförderung wirkt „Aus Liebe zum Quartier“. Sie wirkt bundesweit und unterstützt die Quartiere dabei, sich neuen Bedingungen und Herausforderungen zu stellen.

Auch in Schleswig wird Städtebauförderung seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt, für die Sanierung der Altstadt, im Projekt „Am Holmer Noor“, in Friedrichsberg und jetzt aktuell für die Aufwertung der Innenstadt. Über 25 Millionen Euro an Städtebauförderungsmitteln wurden in diesen Projekten umgesetzt. Die Ziele und Erfolge der Städtebauförderung in einem größeren Rahmen der Öffentlichkeit zu präsentieren ist das Ziel des bundesweiten „Tags der Städtebauförderung“. Er wurde als gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund ins Leben gerufen und findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt.

Interessierte finden weitere Informationen im Internet unter www.tag-der-städtebauförderung.de

Für diejenigen, die sich gerne schriftlich, telefonisch oder per Mail äußern und Ihre Ideen vorbringen möchten stehen seitens der Stadt Schleswig Frau Sandmeier, Tel. 814 411, r.sandmeier@schleswig.de, sowie seitens des Sanierungsträgers, der BIG-STÄDTEBAU GmbH, Frau Dahmen, Tel. 0431-54 68 253, a.dahmen@big-bau.de, gerne zur Verfügung.


----------------------------------------------



Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:




Weitere Infos



Waldheim Festival Revival - Jetzt Tickets bestellen



Wir bei....





Werbung:


Partner von Schleswig Szene

Heimat - Raum für Unterhaltung




Blog Archiv: